Diese Methode habe ich erst letztens angewendet, um diesen Blog auf einen Server, etwas östlicher lokalisiert, zu verschieben 😉

Übersicht:

1. MySQL Datenbank dumpen

2. WordPress sichern

3. Beides auf neuen Server kopieren

4. Alle benötigten Pakete auf neuem Server installieren

5. Dump einlesen

6. WordPress entpacken

7. WP Config ggf anpassen

8. VirtualHost(s) neu anlegen


MySQL Datenbank dumpen

1. Mit dem „alten“ Server per SSH verbinden

2. Folgenden Befehl ausführen

mysqldump -u root -p[MySQL Root Passwort] [Name der WP Datenbank] > [ein Dateiname].sql

Dies schreibt die gesamte WP Datenbank in eine .sql Datei

WordPress sichern

1. Ggf zip per

apt-get install zip

installieren. Der Ordner kann zwar auch direkt übertragen werden, dauert aber ziemlich gut, da jede Datei einzeln übertragen wird – und Vorteile hat es auch nicht wirklich.

2. Zum Ordner in dem sich der WP Ordner befindet wechseln (daher nicht IN den WP Ordner gehen), z.B.

cd /var/www

3. Ordner zippen per

zip -r [Dateiname].zip [Name des WP Ordners]

Beides auf neuen Server kopieren

1. Mit dem neuen Server per SSH verbinden

2. Folgendes ausführen

scp root@[IP oder Domain des alten Server]:/var/www/[Name des zip Archivs] /var/www

Nun ggf erst mit einem y den Host RSA Key bestätigen (nur nötig falls die beiden Server sich noch nicht „kennen“, daher noch nie per SSH, SCP usw verbunden waren) und anschließend das Root Passwort vom alten Server eingeben.

3. Das Gleiche jetzt noch für den SQL Dump

scp root@[IP oder Domain des alten Server]:/root/[Name der .sql Datei] ./

Alle benötigten Pakete auf neuem Server installieren

apt-get update && apt-get upgrade && apt-get install apache2 php5 php5-gd php5-mysql mysql-server nano unzip

Dump einlesen

 mysql -u root -p[MySQL Root Passwort]

create database [Name für neue WP Datenbank];

create user [Name für neuen WP MySQL User]@localhost identified by ‚[Passwort festlegen]‘;

grant all privileges on [Name der neuen WP Datenbank].* to [Name des neuen WP Users]@localhost;

exit

mysql -u root -p[MySQL Root Passwort] [Name der neuen WP Datenbank] < [Name / Pfad der / zur .sql Datei]

WordPress entpacken

cd /var/www

unzip [Name des zip Archivs]

WP Config ggf anpassen

Hat man der neuen WP Datenbank oder dem neuen User einen anderen Namen gegeben oder dem neuen User ein anderes Passwort, dann die Daten anpassen:

nano /var/www/[Name des WP Ordner]/wp-config.php

VirtualHost(s) neu anlegen

nano /etc/apache2/sites-available/[ein Dateiname]

Nun kann man folgendes Beispiel einfach kopieren und anpassen:

<VirtualHost *:80>

DocumentRoot /var/www/wordpress

ServerName blog.sx

CustomLog /var/log/apache2/blog.log combined

</VirtualHost>

 

<VirtualHost *:80>

DocumentRoot /var/www/wordpress

ServerName www.blog.sx

CustomLog /var/log/apache2/blog.log combined

</VirtualHost>

Nun noch die neuen VirtualHosts aktivieren:

a2ensite [Name der Datei in der man die neuen VHosts festgelegt hat]

Und Apache neu einlesen lassen:

service apache2 reload

Das wars!

Viel Spaß mit dem neuen Server 🙂

[HowTo] WordPress Blog auf neuen Server verschieben
Markiert in:                                                                                                     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.