ownCloud ist eine tolle Möglichkeit, um seine eigene Cloud auf einem Linux Server zu betreiben, daher von überall auf diese zugreifen zu können, Dateien mit anderen Nutzern zu teilen, Dateien per Link zu teilen oder um seine Geräte zu synchronisieren – und das alles, über den eigenen Server.


Übersicht:

  • Vorbereitung
  • Installation der benötigten Pakete
  • Konfiguration der Pakete
  • Installation von ownCloud
  • Konfiguration von ownCloud

Dieser Guide wurde für „frische“ Systeme geschrieben. Daher dürfen / sollten nicht alle Schritte befolgt werden, ist das System nicht „frisch“, z.B. die Deinstallation einiger Pakete.

1. Vorbereitung

Zuerst empfiehlt es sich, den Server mit [DIESEM] Guide von mir vorzubereiten. Hierbei unbedingt darauf achten, nur Pakete zu deinstallieren (apt-get purge …), welche man nicht nutzt bzw benötigt. Hostet der Server also z.B. schon einige Webseiten mit Apache als Webserver, sollte Apache nicht deinstalliert werden.

apt-get update

apt-get upgrade

2. Installation der benötigten Pakete

apt-get install apache2 php5 php5-mysql php5-gd php5-json php5-curl php5-intl php5-mcrypt php5-imagick bzip2

Um die neueste Version der MariaDB als Datenbank und MySQL Ersatz zu installieren, über [DIESE] Seite die entsprechenden Befehle anhand der installierten Distribution, deren Version und dem bevorzugten Mirror zu generieren.

Während der Installation der MariaDB ein Passwort für den MDB Root User festlegen:

mariadb

mysql_secure_installation

Hier das MDB Root Passwort eingeben, den folgenden Prompt verneinen, alle weiteren per Enter bestätigen.

3. Konfiguration der Pakete

Apache

 cd /etc/apache2/sites-available

nano owncloud

Folgenden Spoiler einfügen und anpassen:

Spoiler

<VirtualHost *:80>

ServerName [Sub- / Domain oder IP unter der ownCloud erreichbar sein soll]

DocumentRoot /var/www/ownCloud

CustomLog /dev/null combined

</VirtualHost>

[collapse]

Speichern und Datei schließen.

Um den Zugriff auf die eigene Cloud per SSL abzusichern, siehe [DIESER] Guide von mir.

MariaDB

mysql -u root -p[MDB Root Passwort]

create database oc_db;

create user oc_usr@localhost identified by ‚[Passwort für neuen User]‘;

grant all privileges on oc_db.* to oc_usr@localhost;

flush privileges;

exit

4. Installation von ownCloud

cd /var/www

wget –no-check-certificate https://download.owncloud.org/community/owncloud-8.0.2.tar.bz2

(Der Link zur neuesten Version findet sich immer [HIER])

tar xjf owncloud*

mv owncloud ownCloud

chown -R www-data:www-data /var/www

5. Konfiguration von ownCloud

Schon ist die eigene Cloud unter der Sub- / Domain oder IP erreichbar, die man in der /etc/apache2/sites-available/owncloud Datei als „ServerName“ angegeben hat und muss nur noch konfiguriert werden. Hierfür auf diesen „ServerName“ in einem Browser gehen und folgendes Bild sollte einen erwarten:

owncloud

Hier für „Benutzername“ einen Namen für den ownCloud Admin festlegen und im Folgenden ein Passwort für diesen.

Als „Datenbank-Benutzer“ „oc_usr“ angeben, das „Datenbank-Passwort“ ist das Passwort, welches man für den neuen Nutzer im MariaDB Prompt vergeben hat und der „Datenbank-Name“ ist „oc_db“.

owncloud2

Anschließend auf „Installation abschließen“ klicken.

Fertig ist die eigene Cloud!

owncloud3

[HowTo] ownCloud 8 mit Apache auf einem Debian / Ubuntu Server aufsetzen
Markiert in:                                                                                                                                                                         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*